1000 Gedanken im Kopf

Ein Fuchs ging zu einem Tausendfüßler, den er nun schon einige Stunden beobachtet hatte. Er fragte ihn: „Wie schaffst Du es nur, so schnell zu laufen, ohne mit Deinen vielen Beinen durcheinander zu kommen?“

 

Der Tausendfüßler erstaunte. Er blickte auf seine Beine und antwortete: „Menschenskinder, darüber hatte er nie nachgedacht, ist ja echt irre.“

 

Doch als der Tausendfüßler weitergehen wollte, stolperte er. Er konzentrierte sich, dachte nach, versuchte es noch mal … und stolperte wieder.

 

Seitdem ist der Tausendfüßler keinen einzigen Schritt mehr vorangekommen.

 

Bevor der Tausendfüßler über sein Tun nachgedacht hat, hat er es einfach gemacht. Schritt für Schritt, ohne einen Gedanken daran zu verschwenden.

 

Manchmal ist es besser, einfach zu tun, ohne groß darüber nachzudenken.